Schulen

Empfang von Schulklassen

Eine Priorität für das MCBA

Die MCBA bietet Schüler*innen, Studierenden und Lehrpersonen einen besonderen, kostenlosen Empfang. Neugierde wecken, Emotionen und Wissen teilen, sich mit besonderen Werken auseinandersetzen… Das Museum und die Lehrpersonen haben viele gemeinsame Ziele.

Interaktive Führungen, Führungen mit Peers, massgeschneiderte pädagogische Projekte, Unterstützung bei Besichtigungen, Austausch von Ideen und Standpunkten: die Zusammenarbeit zwischen Schule und Museum bietet vielfältige Möglichkeiten!

Kontakt

Empfang

Führungen (FR)

Interaktive Führung durch eine Kunstvermittlerin, angepasst an das Alter der Schüler*innen (von 4 bis 18 Jahren)

  • Dauer: 1 Std.
  • Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
  • Ab 10.15 Uhr
  • Gratisführung, zwei Wochen im Voraus zu reservieren
  • Auf Französisch

Reservierung einer Schulführung La Collection

Reservierung einer Schulführung Résister, encore

 

Reservierungen

Freie Besichtigungen (ohne Führer*in)

  • Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
  • Ab 10.15 Uhr
  • Eintritt frei, auf Reservierung (bitte kündigen Sie Ihr Kommen an)

Zur Verfügung stehen: pädagogische Mittel, s. weiter unten

Reservierung einer freien Besichtigung La Collection

Reservierung einer freien Besichtigung Résister, encore

Führungen für Lehrpersonen

Jede Ausstellungseröffnung wird von einer kostenlosen Führung für Lehrpersonen begleitet: Infos über die Werke, pädagogische Hinweise, Lehrmittel und logistische Fragen werden behandelt. Alle Harmosstufen.

Reservierungen

Führungen durch Peers (FR)

Schüler*innen führen andere Schüler*innen durch La Collection, ein Besichtigungsformat, das den Jugendlichen ermöglicht, sich künstlerische Inhalte anzueignen, das Reden zu üben und sich an seines- oder ihresgleichen zu wenden.

In Zusammenarbeit mit der Kunstvermittlung, auf Anfrage

  • Dauer: zwei Museumsbesuche und genügend Zeit für die Arbeit in der Schule sind vorzusehen
  • Ab 7P
  • Anmeldungen vom 18. August bis 18. September 2021 für das Schuljahr 2021–2022: visites.mcba@plateforme10.ch
  • Auf Französisch
Reservierungen

Das ganze Jahr ins Museum:
mein Besuchsheft

Eine Klasse besucht das MCBA dreimal im Laufe des Schuljahrs mit einem Besuchsheft in der Hand und in Begleitung einer Kunstvermittlerin. Beobachtungen und Diskussionen vor den Werken führen zur Anfertigung von Skizzen.

In Zusammenarbeit mit der Kunstvermittlung, auf Anfrage

  • Dauer: 3 x 1 Std. im Museum
  • 3–6P (ab 6 Jahren) und Sonderunterricht
  • Gratisführungen
  • Anmeldungen vom 18. August bis 18. September 2021 für das Schuljahr 2021–2022: visites.mcba@plateforme10.ch
Reservierungen

Pädagogische Mittel

Rund um den MCBA

Die Aktivitäten ermöglichen es den Schüler*innen, einige architektonische Details des neuen MCBA zu entdecken, mit dem Ziel, ihr Bewusstsein für Fragen im Zusammenhang mit ihrer gebauten Umwelt zu schärfen.Ab 12 Jahren

Aktivitäten für Schulklassen (pdf, FR)

Kinderbücher

Ça bouge au musée !

Dieses Buch soll den Tastsinn und die Feinmotorik der Jüngsten fördern, indem sie mit dem Finger einer Linie durch die Sammlungswerke vom 19. bis zum 21. Jahrhundert folgen.
Für 0- bis 3-Jährige

Gisèle Comte

(F), 20 S., 14 Farbabb., 16 x 16 cm
Ko-Edition: Musée cantonal des Beaux-Arts Lausanne / La Joie de lire Genf

ISBN : 978-2-88908-490-6

CHF 14.-

Regarde, elles parlent !
15 Werke aus dem Museum erzählen dir ihre Geschichte

Diese Geschichten präsentieren fünfzehn Werke aus der Sammlung des MCBA, von François Dubois bis Kader Attia, mit Reproduktionen und unveröffentlichten Illustrationen von Fausto Gilberti.
Für Kinder ab 8 Jahren

Gisèle Comte, Sandrine Moeschler, Laurence Schmidlin und Deborah Strebel

(F), 92 S., 15 Farbabb. und 15 Originalabbildungen von Fausto Gilberti, 15 x 21 cm

Ko-Edition: Musée cantonal des Beaux-Arts Lausanne / La Joie de lire Genf

ISBN : 978-2-88908-489-0

CHF 19,90.-

Bilder: MCBA, Nora Rupp